Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF

Für Frauen und Männern mit einer Berufung für Kirche und Mission bieten wir eine qualifizierte Ausbildung. Diese befähigt zu professioneller Arbeit in verschiedenen kirchlichen und sozialen Berufsfeldern im In- und Ausland. Die Diplomausbildung Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF verknüpft wissenschaftlich fundierte Theorie, Praxisorientierung sowie Persönlichkeitsentwicklung im gemeinschaftlichen Setting einer Klasse.

 

Die Diplomausbildung Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF verbindet die staatliche definierte Gemeindeanimation HF mit kirchlich-theologischen Qualifikationen. Entsprechend führt der Abschluss zu zwei Titeln:

 

  • Staatlich geschützt: dipl. Gemeindeanimatorin HF/dipl. Gemeindeanimator HF, sobald das TDS Aarau über die eidgenössische Anerkennung verfügt. Das Anerkennungsverfahren erfolgt parallel zur Durchführung des Pilotlehrgangs von 2016-2020.
  • Landeskirchlich anerkannt: Sozialdiakonin/ Sozialdiakon.

 

Die in die Diplomausbildung integrierte Katechetik-Ausbildung befähigt dazu, kirchlichen Unterricht (Präparanden-/Konfirmandenunterricht) zu erteilen.


Die Diplomausbildung Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF wird in zwei Varianten angeboten:

 

  1. Vierjähriges vollzeitliches Studium (Unterricht von Montag bis Freitag) mit vier Praktika.
    Chance: Volle Konzentration auf den Unterricht bzw. auf die Praxis, je nach Ausbildungsphase. Diese Variante ermöglicht Freiräume für ein freiwilliges Engagement in einer Gemeinde oder einen Nebenerwerb bis 15 % während der Unterrichtsphasen.

  2. Vierjähriges berufsbegleitendes Studium mit Unterricht am Montag und Dienstag (plus Selbststudium) sowie einer 50%-Anstellung als Sozialdiakonin/Sozialdiakon in Ausbildung in einer evangelisch-reformierten Kirchgemeinde (Diese Anstellung muss spätestens ab dem zweiten Studienjahr erfolgen).
    Chance: Durchgehende unmittelbare Verknüpfung von Unterricht und Praxis (mit anspruchsvoller, zeitintensiver Parallelität).


Die Studienleistungen werden gemäss European Credit Transfer System (ECTS) ausgewiesen. Je nach Abschluss eröffnen sich verschiedene Möglichkeiten für weiterführende akademische Studien im In- und Ausland.