Ausbildung Katechetik/Jugendarbeit mit Fachausweis

Das dreijährige teilzeitliche Studium Katechetik/Jugendarbeit mit Fachausweis umfasst Unterricht und ein religionspädagogisches Praktikum (40-50% Zeitaufwand).


Der Unterricht erfolgt ganztags am Montag und Dienstag, insgesamt werden 1589 Lektionen besucht. Eine durchschnittliche Woche während der Unterrichtsphasen enthält 15–17 Lektionen und 8-9 Stunden Selbststudium. 


In der Ausbildung Katechetik/Jugendarbeit mit Fachausweis werden fachspezifische Grundkenntnisse sowie handlungsorientierte Fähigkeiten für die anspruchsvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erworben. Dank den integrierten theologischen Grundlagenfächern können biblische Inhalte sorgfältig und glaubhaft mit den Lebensfragen von Kindern und Jugendlichen in Verbindung gebracht werden. Die Ausbildung wird von einer Vielfalt an erfahrenen Dozentinnen und Dozenten geprägt. Der Lernprozess erfolgt im Klassenverband, zusammen mit den Studierenden der Diplomausbildung Sozialdiakonie mit Gemeindeanimation HF. Gemeinschaft und Persönlichkeitsentwicklung werden gross geschrieben.


Das religionspädagogische Praktikum findet in Klassen der öffentlichen Schule sowie in kirchlichen Unterrichtssettings auf Unter-, Mittel- und Oberstufe statt. Während des zweiten und dritten Ausbildungsjahrs werden mindestens 42 Lektionen zuerst assistiert, dann mitgestaltet und schliesslich selbstständig unterrichtet. Eine erfahrene Lehrperson begleitet das Praktikum.


Die Ausbildung Katechetik/Jugendarbeit führt zu einem Fachausweis. Dieser ermöglicht, in den meisten reformierten Landeskirchen Religionsunterricht zu erteilen.
Die Ausbildung beinhaltet zudem den J+S-Ausweis Lagersport/Trekking.